Dr. rer. nat. Olga Heckel

Wo kommen wir her und wo gehen wir hin?

Daueraktion


Gute Taten für unsere Mutter Erde werden belohnt!

Die Erde ist unsere Mutter, wir leben darauf, sie versorgt uns mit allem was wir zum Leben brauchen, sie hat unseren höchsten Respekt, unsere Fürsorge und Dankbarkeit verdient. Sie braucht jetzt unsere Hilfe mehr denn je.

Wenn Sie nachweisen können (Bilder, Videos), dass Sie etwas Gutes für die Mutter Erde oder ihre Bewohner getan haben, wie z.B:

  • Müll in einem Waldstück / am Straßenrand einsammelte und diesen vom Ordnungsamt abholen ließ,
  • Pflanzen oder Blumen, die vom Aussterben bedroht sind, auf die geeignete wilden Wiesen pflanzte/ihre Samen an geeigneten Stellen verteilte,
  • Bäume auf Bepflanzungsbedürftigen Waldstücken pflanzte bzw. den Förster dabei ehrenamtlich unterstützte oder
  • Obdachlosen Tieren, bedürftigen Wildtieren, Vögeln im Winter (Vogelfutter) half.
  • Die Kreativität kennt keine Grenzen – eigene Ideen sind willkommen!

bekommen Sie, je nach Aufwand der Tat, eine ganze Sprechstunde gratis!


Eine tolle Beispielidee für eine gute Tat:

samenbomben-selber-machen

E-Mail
Karte
Infos